Die ersten Heimspiele enden mit einem Split

Am vergangenen Samstag fanden die ersten Heimspiele der Herrenmannschaft in Langenholzen statt. Zu Gast waren die Sehnde Devils, die in einer Spielgemeinschaft von den Hänigsen Farmers unterstützt wurden. Trotz einer guten Wurfleistung der Alfelder Werfer gingen die schlagstarken Devils früh in Führung und konnten diese bis zum Ende halten. Daran konnte auch ein Homerun von Marvin Zenk und der Two RBI Single von Hendrik van Huis in seinem ersten Spiel für die Greenhorns nichts ändern. Am Ende unterlag das Team von Coach Brian Seiler mit 13:6.

Die Geschichte des zweiten Spiels ist schnell erzählt. Alfelds Offensive erzielt in den ersten beiden Angriffsinnings 10 Runs. Robin Seiler hält die Offensive der Sehnde Devils bei null Runs. Folglich wird das Spiel nach dreieinhalb Innings aufgrund der Ten Run Rule vorzeitig beendet. Der Spieltag endete mit einem Split (Sieg und Niederlage). Alfeld führt die Landesliga Süd 2 mit 4:2 Siegen an.

Am kommenden Samstag sind Alfelds Baseball in Wolfsburg bei den Blackbirds zu Gast.