Erste Heimspiele seit 10 Jahren für Alfelds Baseballer

Am vergangenden Wochenende fanden zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder Baseballspiele in Alfeld statt. Die Baseballer der SVA haben mit Unterstützung des Kinderschutzbundes und der Lotto Sportstiftung auf dem Sportplatz in Langenholzen eine Baseballanlage errichtet. Am Samstag eröffnete die langjährige Vorsitzende Sonja Seiler mit dem „ceremonial first pitch“ die Anlage. Vor rund 100 Zuschauern spielte das Herrenteam gegen die Wolfsburg Blackbirds. Das Spiel war geprägt, von zwei schlagstarken Mannschaften. Die Greenhorns konnten in den ersten zwei Innings eine 3:2 Führung erspielen. Allerdings gelang es den Wolfsburgern ab dem dritten Inning in Führung zu gehen. Diese Führung gaben sie bis zum Ende nicht mehr ab. Am Ende unterlag die SVA mit 12:15.
Am Sonntag hatte das Juniorenteam vor ca. 75 Zuschauern ihr Heimspieldebüt. Zu Gast waren die Hannover Regents. Gegen die Baseballer aus der Landeshauptstadt hatte Alfelds Nachwuchs keine Chance. Mit 29:4 wurde das Spiel verloren. „Wir hatten ein anstrengendes, aber sehr schönes Baseballwochenende hier in Langenholzen. Wir hoffen auf viele weitere schöne Heimspiele im nächsten Jahr“, so Abteilungsleiter Bernd Seiler.