SVA Junioren Baseballer spielten in Aurich

Am vergangenen Wochenende fand das Abschlussturnier der Junioren- Winterliga des Niedersächsischen Base- und Softballverbandes in Aurich statt. Die SVA belegte am Ende den achten Platz. „Die Entwicklung ist absolut positiv,“ so Jugendwart Jens Voß. „Wir haben zwei Spiele gewinnen können. Das ist eine Verdopplung der Siege aus den beiden vergangen Turnieren. Das zeigt, dass eine sportliche Entwicklung stattfindet. Der Abstand zu den etablierten Teams konnte verkürzt werden, aber auf Augenhöhe sind wir noch nicht. Ebenso erfreulich die personelle Entwicklung. Das Team ist von Turnier zu Turnier größer geworden. In Aurich waren 15 Spieler der Jahrgänge 2002 und 2003 dabei. Damit stellten wir die größte Mannschaft,“ so Jens Voß weiter.

Aufgrund der langen Anfahrt nach Aurich übernachteten die Baseballer in der Nähe. Am Abend des Turniertages fand bei Pizza und einigen Kaltgetränken die Reise einen würdigen Ausklang.

Für die SV Alfeld Greenhorns spielten Julian Ackemann, Lasse Aue, Theo Bauche, Alexandra Delgado, Eric Frank, Karim El Helue, Max Heerda, Malte Epmeier, Cara-Sophie Horn, Merlin Kraus, Max Kriebitzsch, Dierk Neumann, Mattes Plock, Lucas Sprenger und Mathilda Zeim.

Als Coaches waren Brian und Robin Seiler und Phillip Edler im Einsatz.

 

SVA Baseballjunioren waren am Sonntag in der Halle im Einsatz

Am vergangenen Sonntag stand das zweite Turnier in der Winterliga für die SVA Greenhorns an. Gastgeber waren die Lüneburg Woodlarks.
Die junge und unerfahrene Mannschaft konnte zwar kein Spiel gewinnen, allerdings war eine deutliche Leistungssteigerung zu dem ersten Turnier erkennbar. So konnten gegen die Top Teams der Liga aus Hannover und Bremen lange ein ausgeglichenes Spiel, teilweise sogar Führungen erspielt werden.
Der erfreuliche Aufwärtstrend bei den Baseballern der SVA zeigt sich auch in der Anzahl der Spieler. Nachdem beim ersten Turnier zehn Spieler anwesend waren, waren es diesmal sogar zwölf, darunter auch drei Mädchen.
Der Zulauf veranlasste die Verantwortlichen auch für die Sommersaison eine Mannschaft in den Spielbetrieb zu melden.
Vorher aber steht noch das abschließende Finalturnier am 09.03.2019 in Aurich an. Coach Jens Voß: „ Wenn die Entwicklung der Spieler so weitergeht, bin ich sicher werden wir auch noch ein Spiel gewinnen.“
Für die SVA spielten: Lasse Aue, Eric Frank,Merlin Kraus, Karim El Helue, Mattes Plock, Dierk, Neumann, Cara Horn, Alexandra Delgado, Mattilda Zeim und für die Hevensen Pioneers spielten: Luca Wartmann, Max Kriebitzsch und lukas Sprenger

Junioren Baseballer starten in die Winterhallensaison mit einem Sieg

Am vergangenen Sonntag begann die Hallensaison für das neuformierte Juniorenteam der SVA Greenhorns und Hevensen Pioneers. Die Hallensaison wird in Turnierform gespielt und das erste Turnier fand in Hannover statt. Die Gegner kamen aus ganz Niedersachsen. Hoch motiviert und voller Vorfreude startete die Spielgemeinschaft in den Tag und auch gleich das erste Spiel konnte gegen die Aurich Shorliner mit 11:1 gewonnen werden. Leider blieb es bei diesem einem Sieg für den Rest des Turniertages. Es gab knappe Spiele gegen die Favoriten Hannover Regents (6:8) und Bremen Dockers (6:7) aber auch hohe Niederlagen gegen Teams auf Augenhöhe. In der Tabelle belegen die SG nach dem ersten von drei Turnieren den letzten Rang.
Fazit des Trainers Brian Seiler: „ Wir haben noch viel Luft nach oben. In den noch ausstehenden zwei Turnieren, kann es nur besser werden. Die Grünschnäbel machten ihrem Namen alle Ehre. Man sah schon deutlich, dass es für die meisten Spieler, die ersten Spiele unter Wettkampfbedingungen waren. Die Gegner hatten schon mehr Erfahrung.“
Für die SVA spielten: Karim El Helue, Merlin Kraus, Eric Frank, Dierk Neumann, Mattes Plock und Lasse Aue. Aus Hevensen waren Max Philip Messner, Luca Wartmann, Lukas Sprenger und Max Kriebitzsch am Start.
Gecoacht wurde das Team von Brian Seiler und Philip Edler